NEUER EINTRAG

Neue Gästebucheinträge sind aus technischen Gründen zur Zeit leider nicht möglich.

EINTRAG LÖSCHEN

Wenn Sie einen Eintrag löschen lassen möchten, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular mit der "Frage zum Thema: Gästebuch" und teilen uns mit, welchen Eintrag (Datum) Sie entfernen möchten.

 

Anzeige: 1 - 15 von 16.
 
Sonntag, 11-09-16 10:44
Renate Freudenberger (freude1605 @ t-online.de)

Wir waren zu fünft angereist und erlebten wieder einmal ein hervorragendes Konzert, dazu das besondere Ambiente im Kloster Eberbach - alles in allem ein hervorragendes Genuß.

Jedoch war die Tonqualität während der Ansprachen im hinteren Bereich - ob es am Mikrofon, den Lautsprechern oder den Rednern oder allem zusammen lag? sehr schlecht und führte bei den meisten Gästen zu Unmut und auch zur Beschwerde beim Aufsichtspersonal. In der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit konnte das aber wohl nicht bereinigt werden. Schade dafür - aber das Konzert war - auch wenn ich mich wiederhole - wunderbar. Schönen Dank dafür an alle.

Sonntag, 12-06-16 19:11
Karl und Ursula Listner (listner-uk @ t-online.de)

Das heutige Nachmittagskonzert in Neunkirchen war ein besonderes Erlebnis: In heiterer Athmosphäre begeisterte das Orchester der Philharmonie Merck das Publikum in der Kirche mit Stücken von Mozart und Schubert. Insbesondere die 5. Symphonie von Schubert wurde unter dem Dirigat von Johannes Klumpp mit lang anhaltendem Beifall belohnt. Vor Allem die frische, exakte und ausdrucksstarke Interpretation des Orchesters unter seinem Gastdirigenten und seine launigen Worte zum Schluss verdienen höchstes Lob.

Donnerstag, 19-05-16 13:56
irene neumann (neumann.irene @ gmx.de)

Meine Freundin und ich vermissen Herrn Heinzel als Dirigenten und als kompetenten Menschen im Umgang mit seinem Orchester und seinem Publikum. Wir sind beide von dem Bericht überrascht worden, dass Herr Heinzel als Dirigant nicht mehr auftreten wird. Wir bedauern dies sehr. So gerne hätten wir uns persönlich für seine tolle Arbeit bedanken wollen. Alles Gute für Ihre Zukunft Herr Heinzel. Irene Neumann, Ilse Czok

Dienstag, 17-05-16 09:05
Gisela Hormel (gisela.hormel @ merckgroup.com)

Wir hatten gestern wieder einmal das Vergnügen, ein wundervolles Magic of Movie-Konzert der Philharmonie miterleben zu dürfen. Ein herzliches Dankeschön! Dennoch muss ich sagen, dass mir Wolfgang Heinzel ein wenig gefehlt hat. Es war immer ein besonderes Vergnügen, ihn während eines Konzertes zu beobachten und das Miteinander mit dem Orchester zu erleben. Es tut mir und meinem Begleiter sehr leid, dass Herr Heinzel die Philharmonie Merck verlässt. Wir haben ihn in den letzten 13 Jahren sehr zu schätzen gelernt!

Sonntag, 30-03-14 10:46
Klaus Kroder (Klaus.Kroder @ t-online.de)

Als jahrelanger Besucher der Philharmonie-Merck-Konzerte möchte ich endlich einmal ein großes Lob aussprechen. Über die hervorragende Musik, die wir geboten bekommen, erhalten Sie bestimmt öfters Rückmeldungen zu hören und zu lesen. Die Qualität der Musiker unter der Leitung von Wolfgang Heinzel, Matthias Metzger bzw. das Können der Gast-Orchester ist ja inzwischen allseits bekannt und beachtet. Große Freude macht es auch immer wieder Ihre kleinen Programmhefte zu lesen. Darin wird mit Fachwissen stets viel Interessantes rund um die Musikstücke und Komponisten dargestellt. Kurz , aber doch mit viel Hintergrundwissen. Ganz anders als in den großformatigen Hochglanzbroschüren anderer Musik-Events, z. B. in der Alten Oper, wo man für viel Geld vor allem die großen Bilder der Stars, viel Werbung und die wenigen oberflächlichen Textbeiträge vorfindet! Ich bin mir nicht sicher, ob das immer so gewürdigt wird? Deshalb also ein ganz besonderes Lob und Dankeschön für Ihre Programmhefte!
Klaus Kroder

Mittwoch, 17-07-13 08:38
esther sayn (esther.sayn @ googlemail.com)

Istanbul - 16. Juli 2013
Ich verbringe 4 wochen in istanbul und teile die erfahrungen, die wolfgan heinzel gestern über istanbul dem publikum mitteilte. So traf ich gestern auf dem weg ein ticket zu ergattern durch zufall einige Musiker in einem shop - im galataviertel. Hilfsbereit versuchten sie noch ein ticket für mich zu organisieren. Ausverkauft. Auch der versuch am ticketschalter war ohne erfolg. so blieb noch der versuch am abend ein ticket zu ergattern - und ich hatte Glück!!!! Vielen Dank für das tolle Konzert und diese wundervolle Musik. Es war sehr berührend, wolfgan Heinzel und Kerem Görsev zusammen am Klavier zu sehen und zu hören.
Viele Grüsse - besonders an die netten Herrn aus dem "T - shirt - Laden":)
Esther Sayn

Montag, 01-07-13 06:49
Gisela Hormel (gisela.hormel @ merckgroup.com)

Ich war am Samstag mit meiner Tochter beim diesjährigen Gartenkozert und möchte mich für ein fantastisches Konzerterlebnis mit echt britischem Flair bedanken !! Es klingt noch heute in mir nach! Ich freue mich schon auf die nächsten Konzerte der Philharmonie Merck.

Montag, 09-01-12 11:43
ingrid pajunk (ingrid.pajunk @ gmx.de)

Ich war am 08. Jan. 2012 in der Stadthalle in Hofheim a.T. und voller Begeisterung für Orchestermitglieder, Dirigenten und Repertoire. Eine solche Begeisterung übertrug sich auf alle meine Freunde, die mit mir das Konzert besuchten. Danke, denn ich bin ehrenamtlich für die DMSG tätig und weiß, wie nötig wir die Unterstützung durch solche Veranstaltung haben.
Ihnen, Ihrem Dirigenten und den Mitgliedern des Orchesters weiterhin viel Freude an Veranstaltungen, besonders an denen, die noch einem guten Zweck dienen.
Gruß IP

Sonntag, 08-01-12 14:26
Markus Jöckel (info @ pear-design.net)

Vielen herzlichen Dank für das erneut so wunderbare Neujahrskonzert gestern in Bensheim. Mitreißend, bewegend, Humorvoll. Eine großes Lob an die Musiker, Solist(inn)en und an den fröhlichen Dirigenten Wolfgang Heinzel für seine ansteckende Begeisterung!

Montag, 31-10-11 13:12
Uta Schick (uh.schick @ arcor.de)

Liebe Verantwortliche für die Philharmonie Merck, schon vor Jahren wollte ich mich bei Ihnen melden, nun wird's wirklich mal Zeit! Mein Mann und ich sind schon seit Kammerphilharmoniezeiten treue Abonnenten und haben die enorme Entwicklung dieses hervorragenden Orchesters durch ihren jetzigen Dirigenten, Herrn Heinzel, miterlebt und sind begeistert. Wir finden die Halbjahresprogramme und den alle zwei Jahre wiederkehrenden Musikalischen Herbst hervorragend und freuen uns auch über die vielen jungen Interpreten, die wir (Gott sei Dank) ab und zu wieder erleben dürfen.
Das gestrige Konzert (Elgar, Ravel und Mussorgsky) war wieder begeisternd, und die junge israelische Pianistin Dorel Golan hat uns mit ihrem sowohl zarten als auch artistischen Spiel verzaubert. Wir freuen uns schon auf das nächste Konzert, herzlichen Dank!
Uta Schick

Sonntag, 25-09-11 07:52
juergen harr (famharr @ gmx.de)

vorstellung gestern in pune war spitze

Sonntag, 24-10-10 12:54
Gerd G. Fischer (cugfischer @ t-online.de)

Nach 17 Jahren Abwesenheit bin ich seit 2008 wieder im Rhein-Maingebiet . Seit dieser Zeit besuchen wir fast alle Merck-Konzerte. Die Entwicklung aus dem Kammerorchester zur Philharmonie ist beeindruckend . Beeindruckend ist auch das, was inhaltlich auf die Beine gestellt wird. Beispiel Musikalischer Herbst 2010. Fantastisches Programm wie z.B. Mahler und Gewandhaus, hervorragend Jan Vogler und nicht zu übertreffen David Orlowsky. Tolle Bandbreite. Gratulation an Künstler und Organisatoren. Gerd Fischer

Samstag, 02-10-10 17:28
Re Thomas (anrewole @ gmx.de)

Vielen Dank an Jan Vogler, Eric Jacobsen und The Knights für das tolle Konzert am Freitag im Staatstheater - und natürlich auch an die Philharmonie Merck: hier wurde wieder erstklassiges in höchster Qualität zu erschwinglichen Ticketpreisen geboten. Weiter so!

Samstag, 10-07-10 11:09
Tina Graschtat (tina.graschtat @ arcor.de)

Liebe Philharmonie Merck,

die Orchesterwerkstatt hat meiner Tochter unheimlich gut gefallen. Sie schwärmt jetzt noch davon und bedauert es sehr, dass es schon vorbei ist.
Es war ein ganz einzigartiges Projekt und wir alle hoffen, dass es nächstes Jahr wiederholt wird.
Das Abschlusskonzert im Darmstadtium war wunderschön, vielen Dank an alle Beteiligten.
Viele Grüße aus Viernheim
Tina Graschtat

Dienstag, 06-10-09 21:12
Christa Laur (info @ clc-coaching.de)

Liebe Philharmonie Merck,
dass ich ein Fan dieses Orchesters bin, ist kaum mehr zu übersehen bzw. zu überhören.
Aber ob Richard Strauss durch seinen Zarathustra zu mir sprechen würde...?
Er hat gesprochen, und wie!!! Sie haben meine Ambivalenz diesem Komponisten gegenüber
am Sonntag einfach weggespielt - Note für Note.
Danke für diesen Zarathustra!
Mit herzlichem Gruß aus der 1. Reihe
Christa Laur